Neuigkeiten und Aktivitäten in 2020
17. Okt

Pressemitteilung: Bedingt durch die Pandemie und der daraus resultierenden Corona-Schutzverordnung, ist es für die Musiker und Sänger sehr schwer ihrem Hobby nachzugehen, so auch den Wickrather Sängern. Abgesehen davon, dass es momentan schwierig ist, durch den Ausfall der Probenräumen (Frambach geschlossen und Altenheim nicht verfügbar) regelmäßige Proben durchzuführen, stellt die CSV die Sänger vor fast unlösbaren Aufgaben. -Mindestabstand zum Vorder- und Nebenmann sowie die entsprechende Raumgröße mit Belüftung!- Um die Freundschaft und Kameradschaft der Wickrather Sänger zu wahren, hat man sich in letzte Zeit mehrmals in gemütlicher Runde getroffen, auch gemeinsam mit Partnerinnen. Allen Teilnehmern tat es immer wieder gut, sich einmal persönlich auszutauschen und zu sehen. Leider wird man in diesem Jahr nicht bei der Gedenkfeier am Ehrenfriedhof singen können und auch nicht am 2. Weihnachtsfeiertag im Altenheim, was den Sänger besonders schwerfällt, da dies eine uralte Tradition ist. Als nächstes Treffen soll, wenn es die CSV zulässt, ein gemeinsames Weihnachtsessen sattfinden. Momentan auch noch unbeantwortet ist, wie kann man im nächsten Jahr sein 160-jähriges Vereinsjubiläum begehen? Da der Geburtstag am 11. November ist, hofft man, dass bis dahin sich die Lage wieder normalisiert hat und verschiebt die Planungen auf einen späteren Zeitpunkt.

 
14. Okt

Heute trafen sich die Sänger bei Irodion zu einem Bier und um einige vereinsinterne Dinge zu besprechen. An ein geregeltes Chorleben ist wohl in nächster Zeit nicht zu rechnen, daher möchte man sich weiterhin in gewissen Abständen treffen. Ein gemeinsames Weihnachtsessen soll vorbereitet werden und die Ehrung von Norbert Vergin für 60 Jahre Mitgliedschaft im deutschen Chorverband soll im nächsten Jahr, bei der 160-jährigen Jubiläumsfeier, nachgeholt werden. Die Sänger sind traurig gestimmt, dass in diesem Jahr, erstmals seit ewigen Zeiten, nicht am 2. Weihnachtsfeiertag im Altenheim gesungen werden kann

02. Sept

Heute trafen sich die Sänger mit ihren Partnerinnen und die Sängerwitwen zu einem gemeinsamen Essen bei „La Fattoria“ in Wickrathhahn. Alle Teilnehmer waren erfreut, dass man sich wieder einmal sehen und sprechen konnte.

29. Juli

Bedingt durch Corona ist es den Sängern leider nicht möglich ihrem gemeinsamen Hobby „SINGEN“ nachzugehen. Proben sind so gut wir nicht möglich und Auftritte ebenso. Um die Kameradschaft zu pflegen, hat der Vorstand alle Sänger zu einem kleinen Imbiss und Umtrunk ins Wickrather Brauhaus eingeladen. Die Sänger zeigten sich sichtlich erfreut, dass man mindestens wieder persönlich miteinander kommunizieren konnte

23. Juli

Heute verstarb im Alter von 89 Jahren unser ehemaliger Sänger Donat Kirchhoven. Er war viele Jahr aktives Mitglied und eine starke Unterstützung im 1. Tenor. Von 1984 bis 1991leitete Donat Kirchhoven als 1. Vorsitzender unseren Verein. Viele erfolgreiche Konzerte und Veranstaltungen, wie das 125jährige Vereinsjubiläum, konnten unter seiner Regie stattfinden. Aus gesundheitlichen Gründen konnte Donat Kirchhoven nicht mehr aktiv am Chorgesang teilnehmen, jedoch war er dem Verein immer gut gesonnen, verfolge seine Aktivitäten und freute sich jährlich im Altenheim auf das Weihnachtskonzert seines Chores.

Der MGV dankt Donat Kirchhoven für sein Engagement und seine Treue zum Verein und wir werden ihn über seinen Tod hinaus ehren.

07. Juli

Heute verstarb uns ehemaliger Sänger Franz Wolters im Alter von 94 Jahren. Franz Wolters war viele Jahre eine aktive Säule in unserem Chor. Einige Zeit engagierte er sich im Vorstand und arbeitete tatkräftig zum Wohle des Vereins. Franz Wolters hat mit großem Interesse die Aktivitäten des Vereins verfolgt und besuchte alle Konzerte. Besondere Freude war immer das Weihnachtskonzert im Altenheim.

Wir danken Franz Wolters für sein Engagement, seine Treue zum Verein und wir werden ihn über seinen Tod hinaus ehren.

15. April

Wir trauern um unseren aktiven Sänger und Vorstandsmitglied Heinz Peters, der für immer von uns gegangen ist.

Heinz Peters, der schon immer musikalisch begabt und interessiert war, begann 1961 im Werkschor der Firma Froriep seine Chorsingen. Immer diesem Hobby treu geblieben, kam er 1995, also vor 25 Jahren, zum Wickrather MGV. Er hat den 2. Tenor, durch sein sicheres Singen, immer stark unterstützt und trug durch seine angenehme freundliche Art zur guten Stimmung im Chor bei. Lange Jahre hat er durch verschieden Vorstandsarbeiten zum Wohle des Vereins beigetragen.

Durch seinen Tod verlieren wir einen hervorragenden Sänger und Menschen. Für sein Engagement und seine Treue zum Verein, danken und ehren wir ihn über den Tod hinaus.

 

März, April

Bedingt durch die Coronapandemie wurden wir gezwungen unsere Probenarbeit einzustellen; ebenso wurden unsere nächsten Auftritte, wie Musikwoche, Maibaumsetzen und Kappesfest abgesagt.

19. März

Wir trauern um unseren Sänger und lieben Freund

Norbert Wierdemann

der heute Morgen für immer von uns gegangen ist.

29. Feb

Heute hielten wir im Hause Frambach unsere diesjährige JHV ab. L eider musste festgestellt werden, dass sich der Trend der traditionellen Männerchöre auch in Wickrath widerspiegelt. Durch langanhaltende Krankheiten und Sterbefälle hat der Chor sich gegenüber letztem Jahr verkleinert und der Altersdurchschnitt hat sich erhöht. Trotzdem war der Blick in das letzte Jahr erfreulich. Mit gelungen und gut besuchten Konzerten, einer guten Kassenlage und einer tollen Kameradschaft, zeigten sich die Sänger zufrieden. Da die Wickrather Sänger sich mit dem Quartettverein Genhülsen gut verstehen und man sich in den einzelnen Stimmen hervorragend ergänzt, wird die Singgemeinschaft weitergeführt, zumal man mit Musiklehrer Hans Sommer ein und selben Chorleiter hat. Die Versammlung wählte einstimmig den Vorstand, der jetzt aus dem Vorsitzenden Norbert Vergin, Geschäftsführer Hubert Hack und Kassierer Heinz Wolff besteht. Der neue Vorstand rüstet sich nun für die Zukunft und peilt auch schon die Feierlichkeiten für das 160-jährige Vereinsjubiläum im nächsten Jahr an. In diesem Jahr wird man beim Kappesfest in Rheindahlen, beim Maibaumsetzen auf dem Lindenplatz, auf der Gedenkfeier zum Volkstrauertag, beim Wickrather Adventsfest und das Weihnachtskonzert im Altenheim singen.

12. Jan

Der MGV war im Nassauer Stall bei den Neujahrsgesprächen des Heimat- und Verkehrsverein vertreten

11. Jan

Der MGV war auf dem Lindenplatz bei der Veranstaltung der KG „Die Kreuzherren“ „D'rBus kütt!“ vertreten

03. Jan

Bei bester Gesundheit feierte heute unser Chorleiter Hans Sommer seinen 70. Geburtstag! Eine Vereinsabordnung konnte an den Feierlichkeiten teilnehmen

01. Jan

Der Wickrather Männergesangverein wünscht allen Freunden und Gönnern alles Gute für 2020